Nach unten

Vorsorge

Das Vorsorgegespräch mit Ihrem Bestatter Dirk Dittmann aus Weimar. Von der Bestattung bis zum Vorsorgevertrag

Bei vielen Menschen besteht bereits heute der Wunsch, ihren letzten Weg noch zu Lebzeiten mitzugestalten. Ein Vorsorgevertrag bietet Sicherheit und Gewissheit, dass Ihre letzten Wünsche auch berücksichtigt und umgesetzt werden.

Wenn es darum geht, Regelungen für die eigene Bestattung festzuhalten, dann biete ich Ihnen als Bestatter in Weimar meine Hilfe an. In einem Bestattungsvorsorgevertrag bestimmen wir schriftlich und damit rechtsverbindlich, welche Leistungen wir nach Ihrem Tode ausführen. Dies kann zahlreiche Fragen rund um die Bestattung und die Beisetzung betreffen, z.B.:

  • Die Wahl des Sarges oder der Urne – vom Material über die Farbe bis zur Ausstattung
  • Die Bestattungsart – von der Erdbestattung über die Feuerbestattung bis hin zu Sonderbestattungsformen wie der Seebestattung
  • Die Art des Grabes bis hin zur gewünschten Grablage
  • Die zur Trauerfeier und Beerdigung gewünschten Blumen
  • Die musikalische Umrahmung der Trauerfeier bis hin zu Einzelheiten bzgl. der Trauerrede
  • Sie können sogar den Umfang der Trauerfeier festlegen oder bestimmen, dass die Trauerfeier nur im engen Kreis stattfinden soll

„Ein Vorsorgevertrag ist überflüssig! Das kann ich doch alles in meinem Testament festlegen!“, werden Sie vielleicht denken. Hiervon rate ich Ihnen ab, denn bis zur Testamentseröffnung vergehen einige Wochen und dann ist es zu spät, Ihre Wünsche im Hinblick auf die Beisetzung noch zu berücksichtigen.

Zu mir kommen vorwiegend Menschen, die für sich selbst vorsorgen möchten, seltener die Angehörigen, die für die Mutter oder den Vater Vorsorge treffen möchten – dies ist aber natürlich auch möglich. Menschen, die wegen eines Vorsorgegesprächs zu mir kommen, können auch gern ihre Angehörigen zum Gespräch mitbringen – hier kann unser Gespräch den Angehörigen helfen zu erfahren, was sich der Vater oder die Mutter für die eigene Beerdigung wünscht.
Bei einem Vorsorgevertrag geht es nicht nur darum, die Bestattung selbst zu regeln, sondern auch finanziell für Sicherheit zu sorgen, denn eine würdige Bestattung ist oft mit hohen Kosten verbunden, die für viele Angehörige eine enorme Belastung darstellt. Ein Vorsorgevertrag entlastet die Familien finanziell und bietet Ihnen eine gute Richtschnur, wie die Beerdigung ablaufen soll.

Auch für den Betroffenen selbst bietet ein Vorsorgevertrag nicht nur das gute Gefühl, alle wichtigen Fragen rund um die eigene Beerdigung regeln zu können, sondern auch eine finanzielle Absicherung – die Zahlung kann in einer Summe auf ein Treuhandkonto erfolgen oder in Raten beim Abschluss einer Bestattungsversicherung. Im persönlichen Gespräch berate ich Sie gern auch in diesen Fragen und empfehle Ihnen auf Wunsch einen unabhängigen Versicherungsmakler.

Gerade für viele Alleinstehende, die keine Angehörigen haben, ist es hilfreich, mit einer Bestattungsversicherung vorzusorgen.

Welcher Betrag für die Bestattung zurückzulegen ist, ist einzelfallabhängig – denn es kommt natürlich immer auf Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen an.

Mir ist es wichtig, Ihnen im ausführlichen Gespräch zunächst einmal die in Frage kommenden Möglichkeiten vorzustellen. Mir geht es darum Ihnen zu helfen, Ihnen mögliche Wege aufzuzeigen – die Entscheidung liegt allein bei Ihnen!

Ein Muster für einen Bestattungsvorsorgevertrag lasse ich Ihnen auf Anfrage gern als PDF-Datei zukommen.